Ehemalige berichten

Geschafft

Alfi"Liebes Verlorenwasser-Team,

es ist geschafft - Alfi hat alles gut überstanden.
Vor neun Tagen haben wir ihn früh morgens zum Tierzahnarzt gebracht und nach fast vier Stunden wieder abholen dürfen.
Insgesamt mussten neun - in Zahlen 9 !! - Zähne gezogen werden.

Erst nach der Zahnsteinentfernung und aufgrund mehrerer Röntgenbilder wurde das ganze Ausmaß deutlich. Der kleine Kerl muss wirklich Schmerzen gehabt haben, einige der entfernten Beisserchen standen unter Eiter. Dank der Narkose mit Gas war er bereits munter und fidel als wir ihn wieder bekamen.

Alfi hat jetzt noch 32 Zähne - einer fehlte ihm sowieso.
Genug, um weiter gut „zubeißen“ zu können 😀.
Nach fünf Tage Antibiotika und Schmerzmittel und nur Weichfutter darf er ab dem 10. Tag auch wieder seine geliebten Hundekekse fressen.

Der Tierarzt war bei der Kontrolle sehr zufrieden und wir werden jetzt versuchen, die Neubildung des Zahnsteines mit einem Spezialmittel (Ig-Pro D Oral Care Paste) zu verzögern - verhindern ist laut Tierarzt nicht möglich.
Wir sind froh, dass unsere kleine Fellnase alles hinter sich hat und nunmehr schmerzfrei ist.
Leider hatten wir bisher für die „Zahnproblematik“ unserer Hunde wenig Bewusstsein und unsere „Haustierärztin“ hat uns beim Zahnsteinentfernen vor mehr als einem Jahr auch nicht auf die Missstände in Alfis Maul aufmerksam gemacht.
Aber wir Zweibeiner fragen ja auch nicht unseren Hausarzt wenn wir Zahnschmerzen haben......

Viele liebe Grüße
Jutta R. aus Königslutter

Noch ein aktuelles Foto - ohne die neun Zähne und mit modischem Sommerschnitt..."

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE05 1605 0000 3527 0034 00
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.